ein kleiner Jahresrückblick - meme
supersonic_soul

Von euch allen geborgt :) Ich bin mal wieder etwas langsamer als der Rest der Welt... Aber dann habe ich wenigstens auch mal seit Ewigkeiten wieder was 'Vernünftiges' geschrieben. Und mich gleichzeitig auch noch vor wichtigeren Sachen gedrückt...

Der Herdentrieb ist Schuld...Collapse )

R.E.M. - Thank you for the music!
supersonic_soul
Als ich mich heute mittag ein zweites Mal aus dem Bett gequält habe, um mit meiner Mutter gemeinsam zu essen, wurde ich in der Küche mit den Worten empfangen: "Weisst du, wer sich auflöst und aufhört?" Mir schwante schon sehr Böses - um ehrlich zu sein, mein erster Gedanke war, dass Bruce Springsteen nie mehr mit seiner E Street Band auftritt oder so. Im Juni ist ja auch erst sein großartiger Saxophonist Clarence "Big Man" Clemons verstorben... Jedenfalls musste es irgendetwas ganz schlimmes sein, wenn meine Mama schon so anfängt.

Und dann der Schock - R.E.M. gaben heute ihre Auflösung bekannt! Nach 31 Jahren ist Schluss, die Musikgeschichte dieser Band ist geschrieben - wahrscheinlich für immer. (auch wenn böse Zungen jetzt natürlich schon von einer Reunion in ein paar Jahren sprechen, wenn das Geld dann alle ist...)

Ich bin schon irgendwie traurig. Laut last.fm habe ich zwar "nur" ca. 400 gespielte Titel dieser Band, aber R.E.M. gehört für mich mit zu der Musik, die ich von meiner Mutter "geerbt" habe. Meine Mama liebt R.E.M. schon solange ich denken kann, hat immer alle CDs gekauft und hoch und runter gehört. Ich kenne die meisten uralten Lieder, so wie man die Hörspiele seiner Kindheit auch nach 15 Jahren immer noch auswendig mitsprechen kann. Das ist einfach ein Gefühl von zuhause. Wunderbar fand ich es, als ich für 3 Monate in Irland war und meine Gastmutter ebenfalls so ein großer R.E.M.-Fan war - da wurde das Heimweh dank der Musik schon ein bisschen weniger. 
Und seit ich auch aktiv einen eigenen Musikgeschmack ausgebildet habe, gehörte R.E.M. für mich automatisch mit dazu. "Collapse Into Now", das aktuelle Album hat mich auf meiner Pilgerreise auf dem Jakobsweg im März begleitet (und seine Sache sehr gut gemacht).
Letztens erst schickte ich "ÜBerlin" einer guten Freundin, die jetzt nach Berlin ziehen wird und dieses eine Lied sagt so viel, fasst unsere ganze Freundschaft und alles so perfekt zusammen.

R.E.M. ist für mich nicht nur irgendeine Band, die ein paar recht radiotaugliche Songs geschrieben hat - Michael Stipe ist für mich ein großer Poet, der eine sehr zeitlose Melancholie immer wunderbar in Worte fassen konnte. Einsamkeit, Zweifel, Orientierungslosigkeit, Herz- und Weltschmerz -  und auf der anderen Seite Hits wie "Shiny Happy People" oder "Man on the Moon". Das alles ist R.E.M. - Pop ja, aber nie albern, seicht oder schwülstig. Vielen Dank an Michael Stipe, Mike Mills und Peter Buck. Vielen Dank für die wunderbare Musik, die brillianten Texte, für das Gefühl von zuhause-sein, für das Gefühl, verstanden zu werden, nicht allein zu sein. Im Moment fehlen mir irgendwie noch ein wenig die Worte - vielleicht werde ich ja eines Tages eine Hommage schreiben, die eurer würdig ist. :-)


This is my time and I am thrilled to be alive.
Living
Blessed 
I understand
Twentieth century 
Collapse Into Now!



Ihr werdet fehlen. Mir zumindestens. Und meiner Mama. Und dabei konnten wir euch doch bisher noch nie live sehen... Da wird wohl ein Punkt auf meiner Liste der "Dinge, die ich tun möchte, bevor ich sterbe" nie abgehakt werden können. Schade.
Um es mit den Worten von Hootie & the Blowfish zu sagen: "Dad's the one I love the most; but Stipe's not far behind."

Ladies & Gents...
supersonic_soul
Und dann hat es mich doch noch irgendwie hier hin verschlagen.

Herzlich Willkommen auf meinem LiveJournal, guten Abend liebe Community!

Was lange währt, wird endlich gut. Da hat es doch tatsächlich erst eine Krankheit und die damit verbundene Langeweile gebraucht, bis ich mich hier doch mal angemeldet habe. Schleiche ja schon etwas länger herum und konnte ich mich bisher der Versuchung recht gut entziehen. Ich bin gespannt, was hier so passieren wird. :-) Zeitgleich läuft bei mir ein anderes Blog-Projekt, von daher weiß ich noch gar nicht genau, was ich hier eigentlich will! Ist das ein guter Plan? Jetzt werde ich erst mal noch etwas stöbern hier.
*deutet eine Verbeugung an* 


Cheers!

?

Log in

No account? Create an account